Zum Inhalt springen
Announcement bar für Mobile Ansicht dunkel Announcement bar für Desktop Ansicht Dunkel

CBD Öl

 CBD Tropfen in bester Bio-Qualität.
Vielseitige Anwendungs-Möglichkeiten und höchste Qualität!

Filter

32 Produkte

  • Sortiere nach

CBd Vital CBD Öl 5 Naturextrakt 10 ml Flasche und Verpackung Front Ansicht
NEU
CBD Vital CBG Öl Naturextrakt 5% - 10 ml
€36,90

€369,00 / 100 ml

4% Bio CBD Öl Hanf Vollextrakt
ab €24,50

€245,00 / 100 ml

10% Bio CBD Öl Hanf Vollextrakt
ab €57,90

€579,00 / 100 ml

8% Bio CBD Öl Hanf Vollextrakt
ab €47,90

€479,00 / 100 ml

6% Bio CBD Öl Hanf Vollextrakt
ab €34,90

€349,00 / 100 ml

1% Bio CBD Öl Hanf Vollextrakt
ab €8,90

€89,00 / 100 ml

CBD Vital CBD Ursprung SLIM - 20 ml
€39,90

€199,50 / 100 ml

CBD Vital CBD Ursprung Antistress - 20 ml
€34,90

€174,50 / 100 ml

Flasche von Shinygram CBD Öl mit 30% Konzentration, 10ml Flasche mit 3000mg CBD, vor einem neutralen Hintergrund für eine klare Produktansicht.
14% RABATT
Vollspektrum CBD Öl 30% Shinygram - 10 ml
€84,90€99,50

€849,00 / 100 ml

Schlaftropfen mit Hanf & Melatonin
€22,90

€76,33 / 100 ml

CBD Öl 5% Vollspektrum - 10 ml
€24,90

€249,00 / 100 ml

CBD Vital CBD Ursprung IMMUN - 20 ml
€34,90

€174,50 / 100 ml

CBD Vital Naturextrakt Premium CBD-Öl 24 mit grüner Verpackung 10 ml
16% RABATT
CBD Vital CBD Naturextrakt PREMIUM Öl 24% - 10 ml | 30 ml
ab €132,90€159,50

€1.329,00 / 100 ml

CBD Vital Bio Schwarzkümmelöl - 30 ml
€27,90

€93,00 / 100 ml

SWISS FX CBD Öl 15% Vollspektrum – 10 ml
€69,90

€699,00 / 100 ml

Hempamed Gold CBD Öl 10% - 10 ml
€55,90

€559,00 / 100 ml

Hempamed Premium CBD Öl 5 % - 10 ml | 30 ml
ab €24,90

€249,00 / 100 ml

Hempamed Gold CBD Öl 5% – 10 ml
€27,90

€279,00 / 100 ml

Hempamed Premium CBD Öl 20% – 10ml
€19,90

€199,00 / 100 ml

Hempamed Premium CBD Öl 10% – 10ml
€54,90

€549,00 / 100 ml

Hempamed Gold CBD Öl 20% – 10 ml
€109,90

€1.099,00 / 100 ml

Was ist CBD Öl?

CBD, ein Trend in der Wellness-Welt: Was genau ist CBD und insbesondere CBD Öl? Die Abkürzung CBD steht für "Cannabidiol". Dieser Stoff stammt aus der Hanfpflanze, um genau zu sein aus der weiblichen.

Über 400 verschiedene Cannabinoide sind bekannt. Da diese chemischen Verbindungen sowohl in Pflanzen als auch im menschlichen Körper vorkommen, kann hier von einem natürlichen Stoff gesprochen werden.

Um was genau handelt es sich aber bei CBD-Öl? Um die Einnahme des Stoffs zu vereinfachen, wird Cannabidiol mit einem Trägeröl kombiniert. So wird der Wirkstoff verdünnt, die Einnahme erleichtert und das sogenannte CBD-Öl entsteht. Da die Öle in der Regel mittels Pipetten in Tröpfchenform eingenommen werden, ist auch die Bezeichnung CBD Tropfen geläufig.

Und was ist Hanföl?

Da CBD aus der Hanfpflanze gewonnen wird, ist auch die Bezeichnung Hanföl für CBD-Öl geläufig. Oftmals nennen Hersteller ihre Produkte „Hanföl“ oder „Hanf CBD Öl“ beziehungsweise „CBD Hanföl“. Gemeint ist letztlich das Gleiche wie mit der Bezeichnung CBD-Öl.

Für was ist CBD Öl gut?

Viele Menschen bevorzugen CBD-Öl wegen seiner positiven Wirkung auf körpereigene Funktionen und das Immunsystem. Zu den möglichen positiven Effekten von CBD Öl zählen unter anderem:

  • Entzündungshemmend
  • Stimmungsaufhellend
  • Hilft bei Schmerzen und Verletzungen
  • Stärkt Abwehrkräfte und Immunsystem
  • Löst Ängste und wirkt beruhigend
  • Hilft beim Einschlafen
  • Senkt Blutdruck und fördert Durchblutung
  • Hilft bei Brechreiz oder Übelkeit

Für wen sind CBD Tropfen geeignet?

Es gibt vielfältige Gründe, warum Menschen weltweit auf Cannabidiol Öl (CBD-Öl) oder Hanftropfen vertrauen.

Dennoch berichten unzählige Menschen davon, wie ihnen Cannabidiol Öl geholfen hat.

Dazu zählen beispielsweise Menschen, die unter Depressionen, Angstzuständen, Schlafstörungen, Stress, Epilepsie, Parkinson, Asthma, Übelkeit oder verschiedenen Arten von Schmerzen leiden.

Zu den Schmerzen, die Hanföl lindern kann, gehören zum Beispiel Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne. Aber auch bei Gelenkerkrankungen (Arthrose, Arthritis) und sogar Menstruationsbeschwerden können Schmerzen gelindert werden.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die positiven Effekte noch nicht flächendeckend wissenschaftlich bewiesen sind.

Wird man von CBD Öl high?

Viele Menschen fragen sich, ob CBD-Öl berauschend wirkt und fragen sich daher, ob CBD-Öl überhaupt legal ist. CBD stand lange im Hintergrund des Cannabinoid Tetrahydrocannabinol, besser bekannt als "THC".

Dieses Cannabinoid ist für die berauschende Wirkung verantwortlich, mit der man Hanf in der Regel verbindet.

Bei Cannabidiol-Öl liegt der THC-Gehalt unter 0,2%. Man wird also nicht „high“. CBD-Öl wirkt nicht berauschend, ist 100% legal und sicher.

CBD Öl und Bio Hanftropfen aus der DACH-Region

CBD findet man heutzutage neben Ölen und CBD Sprays ebenso in CBD Kosmetik und in Nahrungsergänzungsmitteln.

Bei KANNOBA legen wir Wert auf hochklassige, biozertifizierte CBD-Produkte aus der DACH-Region.

Wir haben für Dich die Auslese an Bio CBD Ölen aus der DACH-Region. Überzeuge Dich selbst von der Wirkung des Cannabidiol-Öls.

Bei der richtigen Auswahl stehen wir Dir gerne zur Seite!

Einnahme und Dosierung von CBD Öl

CBD Vollspektrum-Öle und CBD-Isolat: Anwendung und Vorteile
CBD Öl gibt es in Pipetten-Fläschchen mit Einnahme-Empfehlung des jeweiligen Herstellers darauf. Diese kann man aber nicht auf jeden Menschen übertragen, denn jeder Körper reagiert anders auf CBD.

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Punkte rund um die Wirkung und Einnahme-Tipps für CBD-Öl zusammengefasst.

Welche Wirkung hat CBD Öl

  • Die Wirkung von CBD Öl: Einflussfaktoren und Vorteile

Dazu zählt zum einen die Sensibilität gegenüber Cannabis. Manche Menschen spüren sofort eine Wirkung, andere wiederum brauchen länger, bis eine Wirkung eintritt. Selten kommt es vor, dass Menschen überhaupt keine Wirkung von CBD verspüren.

Das hängt einerseits vom Metabolismus (Stoffwechsel) des Einzelnen ab, also wie schnell der Körper Stoffe aufnehmen und verarbeiten kann. Zum anderen hängt es davon ab, wofür man CBD nimmt.

Das heißt, es macht einen großen Unterschied, ob man CBD bei Stress oder zum Einschlafen zu sich nimmt oder bei starken Schmerzen. CBD Schlaftropfen sind sehr beliebt, da sie beruhigend, entspannend und stressmindernd wirken können.

Welche stärken gibt es bei CBD Öl?

Die Bedeutung der CBD-Konzentration: Wähle das richtige Öl.

Die Konzentration des CBD spielt dabei eine wichtige Rolle. Gängig ist eine Konzentration von 5% oder 10%, doch auch höhere Konzentrationen sind möglich. In einem Produkt mit 5 % CBD befinden sich in einem einzigen Tropfen beispielsweise 1,6 mg CBD.

Bei CBD Öl mit 10 % ist in einem Tropfen dementsprechend das Doppelte an CBD enthalten: 3,2 mg. Diese Angaben stimmen aber nur bei hochqualitativen CBD-Ölen. Aus diesem Grund bieten wir bei KANNOBA ausschließlich Produkte an, die diesen Anforderungen entsprechen!

Empfehlung zur Einnahme von CBD Öl:

2-Wochen-Plan für die optimale Einnahme von CBD Öl.

  • Starte mit 4 Tropfen eines 5% CBD-Öls oder mit 2 Tropfen eines 10% CBD Öls.
  • Tropfen unter die Zunge träufeln und ca. 1 min halten. Über die Mundschleimhaut nimmt der Körper die Cannabinoide noch schneller auf.
  • Diese Dosierung 3 bis 4 Tage beibehalten. Ist die gewünschte Wirkung eingetreten, ist die Dosierung für Dich ideal und es müssen keine weiteren Schritte unternommen werden.
  • Sollte keine Wirkung eingetreten sein, solltest Du die Dosis verdoppeln. Diese wieder 3 bis 4 Tage beibehalten und beobachten, ob sich eine Wirkung feststellen lässt.
  • Wenn nicht, wieder den Vorgang wiederholen und die Tropfenzahl verdoppeln.
  • Dies solltest Du maximal 4-mal versuchen, wobei 98 % der Menschen schon vorher die perfekte Dosis herausgefunden haben.
  • Vor allem CBD Neulinge sollten CBD eher am Abend einnehmen. Bei einer Einnahme am Morgen könnte es ansonsten vorkommen, dass der Start in den Arbeitsalltag ein wenig schwerfällt. ;-)

In den seltensten Fällen kommt es vor, dass der menschliche Körper überhaupt nicht auf CBD reagiert, ebenso gibt es keine Überdosierung bei der Anwendung von CBD.

Der Körper nimmt nur das auf, was er verarbeiten kann. Beobachte Deinen Körper einfach und stelle selbst fest, ob und wie Du CBD verträgst.

Woher kommt das CBD in unseren CBD Ölen?

Unsere CBD Öle sind nicht nur ein Produkt, sie sind das Ergebnis sorgfältiger Auswahl und starker Partnerschaften. Wir beziehen unser CBD von renommierten Lieferanten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Holland, um Dir das Beste der Natur anzubieten.

Unsere Lieferanten: Vertrauen und Qualität
Unsere Lieferanten wie CBD Vital, BioBloom und Swiss FX stehen für Qualität und Zuverlässigkeit. Diese führenden Hersteller sind bekannt für ihre strengen Qualitätskontrollen und nachhaltigen Anbaumethoden. Sie gewährleisten, dass jedes CBD Öl, das Du erhältst, rein und wirksam ist.

Durch die sorgfältige Auswahl unserer Lieferanten garantieren wir ein Produkt, das reich an wertvollen Inhaltsstoffen ist.

Bei KANNOBA sind alle CBD Produkte frei von künstlichen Zusatzstoffen und Pestiziden, was ihre Reinheit und Wirksamkeit sicherstellt.

Gibt es einen Unterschied zwischen Vollspektrum und Breitspektrum CBD Öl?

Vollspektrum CBD Öle: Das volle Potenzial der Hanfpflanze

Vollspektrum CBD Öle enthalten alle natürlichen Bestandteile der Hanfpflanze, einschließlich CBD, Terpene, Flavonoide und andere Cannabinoide wie THC (in gesetzlich zugelassenen Mengen). Diese Kombination ermöglicht den sogenannten "Entourage-Effekt", bei dem die verschiedenen Bestandteile synergistisch zusammenwirken und die gesundheitlichen Vorteile des Öls verstärken.

Anwendungsmöglichkeiten: Ideal für Menschen, die das volle Spektrum der Hanfpflanze nutzen möchten. Besonders geeignet bei Stress, Schlafstörungen und zur allgemeinen Entspannung.

Vorteile:

  • Synergetische Wirkung durch den Entourage-Effekt.
  • Breites Spektrum an Cannabinoiden und Terpenen.
  • Potenziell stärkere Wirkung.

Inhaltsstoffe: CBD, THC (unter 0,2%), Terpene, Flavonoide, andere Cannabinoide.

Breitspektrum CBD Öle: THC-frei, aber wirkungsvoll

Breitspektrum CBD Öle bieten eine großartige Alternative für diejenigen, die den THC-Anteil vermeiden möchten. Sie enthalten eine Vielzahl von Cannabinoiden und Terpenen, jedoch ohne THC. Dies macht sie zu einer sicheren Wahl für Personen, die THC aus rechtlichen oder persönlichen Gründen meiden möchten.

Anwendungsmöglichkeiten: Ideal für Menschen, die empfindlich auf THC reagieren oder THC aus beruflichen Gründen meiden müssen. Geeignet bei Entzündungen, Migräne und zur Förderung des allgemeinen Wohlbefindens.

Vorteile:

  • Kein THC, minimiert das Risiko von psychoaktiven Effekten.
  • Breites Spektrum an Cannabinoiden und Terpenen.
  • Geeignet für Personen, die THC meiden möchten.

Inhaltsstoffe: CBD, Terpene, Flavonoide, andere Cannabinoide (ohne THC).

Wie wird CBD Öl hergestellt?

Die Herstellung von CBD: Ein Prozess der Sorgfalt und Qualität.

CBD wird aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen. Es werden ausschließlich legale Nutzhanfsorten verarbeitet, da diese kaum "THC" (illegale Cannabinoide) enthalten. Kleine Mengen an THC sind aber dennoch kaum zu vermeiden. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber in Deutschland eine Obergrenze von 0,2% THC definiert.

Es gibt 3 wesentliche Methoden, um das „grüne Gold“ der Hanfpflanze zum edlen Öl zu verwandeln:

  • CO₂-Extraktion
  • Ölextraktion
  • Lösungsmittelextraktion

Welches Verfahren zur Anwendung kommt, bestimmt den Reinheitsgrad und die Qualität des fertigen CBD-Öls.

Tipp: Bei der Wahl Ihres CBD Produkts sollte die Herstellung eine wichtige Rolle spielen.
Seriöse Anbieter verwenden die CO₂-Extraktion.

Die verschiedenen Herstellungsarten von CBD Öl

CO₂-Extraktion

Ein fortschrittliches Verfahren für reines CBD Öl.

Bei diesem Verfahren wird Kohlenstoffdioxid angewandt, das bei normaler Zimmertemperatur gasförmig ist. Flüssig wird es unter hohem Druck. Um die verschiedenen Bestandteile zu lösen, muss das CO₂ dementsprechend unter hohem Druck – also in
flüssiger Form – über die Biomasse fließen. Bei der CO₂-Extraktion dient CO₂ folglich als Lösungsmittel, um das CBD Öl mit den wertvollen Cannabinoiden herzustellen.

Nach diesem Schritt wird das CO₂ unter der vorherigen Temperatur wieder gasförmig. Das gewonnene CBD-Extrakt enthält die wertvollen Stoffe: Terpene, Flavonoide und vor allem die wichtigen Cannabinoide. Rückstände enthält das Extrakt aufgrund der hochwertigen Herstellung nicht mehr.

Und genau das unterscheidet die CO₂-Extraktion entscheidend von
anderen Prozessen wie zum Beispiel der Lösungsmittelextraktion.
Die CO₂-Extraktion verlangt enormes Wissen und teure, hochwertige Maschinen. Daher wird dieses komplexe und kostspielige Vorgehen nicht für jedes CBD Öl angewandt.

Ölextraktion

Im Gegensatz zur CO₂-Extraktion verwendet man bei der sogenannten Ölextraktion ein Pflanzenöl. Hierbei werden die fettlöslichen Cannabinoide mit dem Öl gemischt und erhitzt.

Dabei lösen sich die wertvollen Cannabinoide im Öl. Das daraus gewonnene pflanzliche Öl kann dann weiterverarbeitet werden, hat aber einen deutlich spärlicheren CBD-Gehalt als bei der CO₂-Extraktion. Auch gilt das aus der Ölextraktion gewonnene CBD Öl als schnell verderblich.

Lösungsmittelextraktion

Bei diesem Verfahren wird das CBD mit Lösungsmitteln gelöst. Verwendet wird bei der Lösungsmittelextraktion beispielsweise Ethanol. Die fein geschredderten Blätter und Blüten, die das CBD enthalten, werden mit einem Lösungsmittel vermengt. Im Anschluss wird das Ganze so lange erhitzt, bis ausschließlich das CBD-Extrakt übrig bleibt.

Ein ganz entscheidender Nachteil ist, dass bei diesem Prozess auch Chlorophyll extrahiert wird. Dieses Pigment kann in großen Mengen schädlich für den Menschen sein.

Darüber hinaus können bei der Lösungsmittelextraktion Rückstände des verwendeten Lösungsmittels
ins fertige CBD Öl gelangen. Auch diese können sich äußerst negativ auf die Gesundheit auswirken.

Häufig gestellte Fragen über CBD Öl

Für was ist CBD Öl gut?

CBD-Öl wird aus der Cannabispflanze gewonnen. Es enthält eine von vielen chemischen Verbindungen, die in der Pflanze gefunden werden, bekannt als Cannabinoide.

Im Gegensatz zu THC, dem psychoaktiven Bestandteil in Cannabis, ist CBD nicht psychoaktiv, was bedeutet, dass es keine "High"-Wirkung erzeugt. CBD-Öl hat in den letzten Jahren aufgrund seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile an Popularität gewonnen.

Einige der Bereiche, in denen CBD-Öl Anwendung finden könnte, sind:

  1. Schmerzlinderung: Viele Menschen nutzen CBD-Öl zur Linderung verschiedener Arten von Schmerzen, einschließlich chronischer und entzündlicher Schmerzen.
  2. Angst und Depression: Einige Studien und anekdotische Berichte deuten darauf hin, dass CBD helfen könnte, Symptome von Angst und Depression zu lindern.
  3. Schlafstörungen: CBD wird manchmal zur Verbesserung des Schlafs und zur Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt.
  4. Neuroprotektive Eigenschaften: Es gibt Hinweise darauf, dass CBD neuroprotektive Eigenschaften haben könnte und möglicherweise bei der Behandlung von neurologischen Erkrankungen wie Epilepsie und Multipler Sklerose hilfreich sein könnte.
  5. Entzündungshemmung: CBD kann entzündungshemmende Eigenschaften haben, was es nützlich für die Behandlung von Zuständen wie Arthritis machen könnte.
  6. Hauterkrankungen: Einige Studien zeigen, dass CBD bei der Behandlung von Hauterkrankungen wie Akne oder Psoriasis hilfreich sein könnte, möglicherweise aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Forschung zu CBD noch in den Kinderschuhen steckt und viele der potenziellen gesundheitlichen Vorteile weiterhin untersucht werden. Darüber hinaus ist die Qualität und Konzentration von CBD in verschiedenen Produkten variabel, und nicht alle CBD-Produkte sind gleich erstellt oder reguliert. Vor der Verwendung von CBD-Öl für medizinische Zwecke ist es ratsam, einen Arzt oder einen qualifizierten Gesundheitsdienstleister zu konsultieren.

Was passiert wenn ich CBD Öl nehme?

Wenn du CBD-Öl einnimmst, interagiert es direkt mit deinem Körper, insbesondere mit deinem Endocannabinoid-System (ECS). Dieses System ist entscheidend für die Regulierung zahlreicher Funktionen wie Schlaf, Stimmung, Schmerzempfinden und Immunantwort.

Wie fühlt man sich wenn man CBD nimmt?

Wenn du CBD-Öl nimmst, kannst du eine Reihe von Wirkungen erleben, die zu deinem allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Hier sind einige der Gefühle und Wirkungen, die Nutzer häufig berichten:

  • Entspannung und Beruhigung
  • Reduzierung von Angstzuständen
  • Verbesserter Schlaf
  • Schmerzlinderung
  • Individuelle Erfahrungen: Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf CBD-Öl. Die Effekte können je nach individuellen Faktoren, Dosierung und Produktqualität variieren. Es kann nötig sein, die Dosierung und Anwendungsform zu experimentieren, um die beste Wirkung für dich zu finden.
Ist CBD Öl gut für die Psyche?

Studien deuten darauf hin, dass CBD-Öl eine entspannende, angstlösende und stressreduzierende Wirkung hat. Es interagiert mit Serotoninrezeptoren im Gehirn, was zu antidepressiven Effekten führen kann. Dies ist besonders relevant, da Serotonin eine Schlüsselrolle bei der Regulierung von Stimmungen und Glücksgefühlen spielt.

Bei der Behandlung von Depressionen kann CBD-Öl hilfreich sein, indem es Stresshormone reduziert und Gefühle der Gelassenheit fördert, was Menschen helfen kann, besser mit schwierigen Emotionen oder stressigen Situationen umzugehen. Studien haben auch gezeigt, dass CBD-Öl die Schlafqualität verbessern, Entzündungen reduzieren und sogar den Serotoninspiegel erhöhen kann.

CBD-Öl kann auch bei der Bewältigung von PTBS-Symptomen hilfreich sein, indem es das Erinnerungsvermögen verbessert und aufdringliche Gedanken verringert. Es beruhigt die Amygdala, einen Teil des Gehirns, der für Angstreaktionen verantwortlich ist, was den Umgang mit PTBS-Auslösern erleichtern kann.

In Bezug auf Schlafstörungen kann CBD-Öl dazu beitragen, den zirkadianen Rhythmus zu regulieren, der für ein gesundes Schlafverhalten wichtig ist. Darüber hinaus kann es bei Panikattacken hilfreich sein, indem es den Cortisolspiegel senkt und zur Entspannung beiträgt.

Wie lange dauert es bis die Wirkung von CBD Tropfen einsetzt?

Wenn du CBD-Tropfen einnimmst, hängt der Zeitpunkt, zu dem die Wirkung eintritt, von mehreren Faktoren ab, darunter die Art der Anwendung und individuelle körperliche Eigenschaften. Generell gilt:

  • Sublinguale Anwendung (unter der Zunge): Bei dieser Methode tritt die Wirkung in der Regel innerhalb von etwa 15 bis 60 Minuten ein. Diese Methode gilt als eine der schnellsten, um die Wirkstoffe in den Blutkreislauf zu bekommen.
  • Orale Einnahme (Schlucken): Wenn du CBD-Öl schluckst, etwa in Form von Kapseln, kann es 30 Minuten bis zu zwei Stunden dauern, bis die Wirkung eintritt. Dies liegt daran, dass das Cannabinoid erst über die Magenschleimhaut und die Verdauung in den Blutkreislauf gelangt.

Die Wirkungsdauer von CBD kann ebenfalls variieren:

  • Oral eingenommenes CBD: Die Wirkung hält etwa sechs bis acht Stunden an.
  • Sublingual eingenommenes CBD: Hier kannst du mit einer Wirkdauer von vier bis sechs Stunden rechnen.
Warum sollte CBD Öl unter die Zunge?

CBD-Öl wird unter die Zunge gegeben, weil es so schneller ins Blut kommt. Unter der Zunge sind viele kleine Blutgefäße, und das Öl kann durch sie direkt in den Blutkreislauf gelangen. So wirkt es schneller, weil es nicht erst durch den Magen und die Leber muss, wo es teilweise abgebaut werden könnte. Es ist auch einfach zu dosieren und anzuwenden.

Drawer Title
Ähnliche Produkte